Wir sagen Danke

Eine in dieser Höhe nicht erwartete Zahl von 2715 Immenstädter Bürgerinnen und Bürgern hat am Sonntag ihr klares Nein zu dem geplanten Hotelprojekt zum Ausdruck gebracht. Dafür möchten wir uns bei all diesen Wählern sehr herzlich bedanken. Den großen Erfolg sehen wir als Bestätigung für unser Engagement und als Aufforderung, weiter für den Erhalt unserer Alpseelandschaft einzustehen.

Großer Dank gilt auch all denjenigen, die uns in den letzten Monaten so tatkräftig in den verschiedensten Bereichen - in vorderster Linie oder mehr im Hintergrund - unterstützt haben. Ohne sie, ihre Anregungen, Ideen, praktischen und finanziellen Hilfen und Bestärkungen wäre dieses Ergebnis nicht zustande gekommen. Eine Reihe neuer Freundschaften ist auf diesem Wege entstanden.

Herzlichen Dank auch für die zahlreichen Glückwünsche, die uns im persönlichen Gespräch, telefonisch, per SMS oder per Mail aus nah und fern erreicht haben. Uns ist dabei erst richtig bewusst geworden, welch großen Rückhalt wir in der Bevölkerung haben.

Wir stehen weiter dazu, an einer durchdachten, umfassenden Tourismusentwicklung für Bühl und Immenstadt konstruktiv mitzuwirken und unsere gewonnenen Erfahrungen und Kenntnisse in diesen Prozess einzubringen.

 

Für die Bürgerinitiative zum Erhalt der Alpseelandschaft